„U8-„Team überzeugt bei CIS-U10

IMG-20191103-WA0003Arco war in diesem Jahr der Schauplatz der Mannschaftsitalienmeisterschaft der U16-Teams. Was noch vor ein paar Jahren mit einigen wenigen Teams über die Bühne ging, wuchs nun zu einen großen und viel beachteten Wettbewerb. Wohl auch dank einer Änderung am Reglement, das nun vier Leistungsklassen vorsieht, konnten sich die Organisatoren in der Provinz Trient und der nationale Schachverband FSI über eine Rekordbeteiligung freuen.

Von den 78 Mannschaften gingen 20 in der Kategorie U16, 19 in der Kategorie U18, 17 in der Kategorie U12 und 22 bei den jüngsten der Kategorie U10 an den Start. Letztere war aus Südtiroler Sicht interessant, beteiligte sich doch der Bozner Club Richter/LASK zum zweiten Mal an diesem Wettbewerb. Das Team mit Jakob Niederfriniger und den U8-Spielern Simon Simon Niederfriniger, Fritz Thaler und Jonas Unterweger sorgte bereits bei der Vorausscheidung für Furore, als es das regionale Ausscheidungsturnier für sich entschied. Trotzdem schienen die Aussichten auf ein gutes Abschneiden in Arco gering zu sein.

Doch die Jungs straften alle Lügen und starteten mit einem 3:1-Sieg in das Turnier. Die folgenden Begegnungen endeten jeweils 2:2. In den Runden vier und fünf konnte das Team zwei Siege erringen und lagen in der Zwischenwertung auf dem dritten Medaillenrang. Am Schlusstag bekamen es das Südtiroler Quartett mit dem späteren Sieger Centro Scacchi aus Palermo zu tun. Der Gegner aus Sizilien erwies sich zu stark und gewann klar. Die Niederlage warf das Team auf den doch etwas undankbaren sechsten Rang zurück. Trotzdem: Das Gesamtergebnis kommt überraschend und unerwartet, aber wenn man bedenkt, dass die Mannschaft zu 75 Prozent aus U8-Spielern bestand, dann erstrahlt auch der sechste Platz unter einem wahrhaft goldenen Licht!

Der Präsident des CR Alto Adige gratuliert den Spielern zum Ergebnis und dankt allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

Die Einzelergebnisse:

Brett 1: Jakob Niederfriniger 3,5 Punkte, Brett 2: Jonas Unterweger 4,5 Punkte, Brett 3: Fritz Thaler 1 Punkt, Brett 4: Simeon Niederfriniger 4 Punkte.

Endstand der CIS-U10 in Arco, vom 31. Oktober bis 3. November 2019:

cisu10_arco_2019

 

 

*****