Die Qualifikation ist geschafft!

cisu16_richterlaskDer Regionalverband Trentino hat die regionale Phase der U16-Mannschaftsmeisterschaft ausgetragen. Aus Südtirol nahmen zwei Mannschaften daran teil, und beide schafften die Qualifikation für das Finale, das in diesem Jahr im nahe gelegenen Arco stattfindet.

Trotz der Möglichkeit, eine nationale Jugendmeisterschaft ganz in der Nähe zu bestreiten, hielt sich das Interesse in Grenzen. Dank der Teilnahme von zwei Südtiroler Mannschaften und vier heimischen Temas konnte der FSI-Regionalverband Trentino ein regelkonformes Turnier über die Bühne bringen.

IMG-20191002-WA0003Die beiden Südtiroler Einheiten kamen aus Bozen. Arci Scacchi (links im Bild) spielte mit Killian Colletti, Dario Spinnato, Antonio Munari, Phillipp Egger und Francesco Abbante. Das ergab ein U12-Team, und weil es das einzige dieser Altersklasse im Teilnehmerfeld blieb, war die Qualifikation praktisch schon mit dem ersten Zug in der Tasche.

Etwas mehr Konkurrenz wartete auf das U10-Team des Richter/Lask (im Bild oben). Dieses bestand neben Jakob Niederfriniger aus den U8-Spielern Simeon Niederfriniger, Fritz Thaler und Jonas Unterweger. Und dieses sorgte für Furore: Mit neun Mannschaftspunkten holte sich dieses Quartett den Turniersieg und sicherte sich das Ticket für die Finalteilnahme in Arco.

Ob diese beiden Mannschaften am Finale teilnehmen werden, ist noch nicht bekannt.

Endstand:

cisu16_2019_regionalephase_endstand