CRU16: Regionale U16-Landesmeisterschaft in St. Ulrich

 

lm2012Nach vielen Jahren ist das Grödnertal wieder Ausrichtungsort der regionalen U16-Landesmeisterschaft. Diese findet im Kulturhaus von St. Ulrich am kommenden Sonntag, den 22. Jänner statt. Für die besten Spieler bietet das Turnier wieder die Gelegenheit, sich für die Italienmeisterschaft in Chianciano Terme zu qualifizieren. Es gibt aber auch die Neuerungen des italienischen Verbandes zu beachten…

Vorgesehen sind in diesem Jahr Turniere im Schweizer System mit sechs Runden für jede Alterskategorie. Änderungen sind aber möglich. Alles hängt natürlich von der Teilnehmerzahl in den jeweiligen Gruppen ab. Jeder Teilnehmer hat 30 Minuten Bedenkzeit für die Partie zur Verfügung.

Neu ist in diesem Jahr die Regelung, dass bei Punktgleichheit die direkte Begegnung über die bessere Platzierung entscheidet. Erst dann kommt die Buchholzwertung mit einem Streichresultat zur Anwendung.

Freuen dürfen sich die Spieler auch über einen möglichen Eintrag in die Weltrangliste. Laut Spielregeln der FSI wird das Turnier für die FIDE-Schnellschachwertung berücksichtigt.

Spieler der Kategorie 3N müssen ab jetzt das Turnier zu Ende spielen, falls sie sich für das nationale Finale qualifizieren wollen. Das Ergebnis ist dabei unwichtig.

Geklärt ist auch die Schiedsrichterfrage. Der Regelhüter für diese Veranstaltung müsste mindestens der Kategorie „Candidato nazionale“ angehören. Der CR Alto Adige hat jedoch um eine Ausnahmeregelung angefragt, was laut Reglement möglich ist.

Parallel zur Veranstaltung findet in St. Ulrich auch die Junioren-Landesmeisterschaft des ASV Südtiroler Schachbund statt.

 

**